Fans freuen sich über neue CD von Us and Them

(Quelle: Plochinger Nachrichten vom 15.11.2007)

Als Schülerband haben sie angefangen, 13 Jahre später spielen sie immer noch: Die Band „Us and Them“, die zur Initiative Mahlwerk gehört und in deren „Pferdestall“ probt, stellte im Graf’schen Keller ihre dritte CD vor. „White spaces“ klingt rockiger als früher, ist technisch ausgefeilter, aber noch immer voller Stimmung und „Groove“.

gig_grafscher_kellerAuch nach 13 Jahren begeistert Us and Them noch seine Fans

Das Schönste ist für die fünf Musiker, dass sie noch immer gemeinsam spielen. Denn die ehemaligen Schüler stehen längst mitten im Berufsleben: Keyboarder und Akkordeonist Martin Gröschel ist Lehrer im Plochinger Gymnasium, seine Klasse 11g bewirtete bei der Präsentation. Bassist Nicolas Fink ist seit einem Jahr Bürgermeister von Aichwald. Auch die anderen Bandmitglieder sind mit Beruf und Familie ausgelastet, aber trotzdem kommt, wer irgend kann, zur wöchentlichen Probe. Neben den beiden Gründungsmitgliedern Gröschel und Fink gehören Benjamin Löffler, Manfred Schnell und Jochen Luik zu „Us and Them“.

Die fünf Musiker füllten den Graf’schen Gewölbekeller bis unter die Decke mit Klang, zwischendrin ertönten auch sanfte Balladen. Bewährt hat sich die Zusammenarbeit mit Johann Sziklai: Er schreibt die lyrisch-philosophischen Texte für die Gruppe und staunt selbst immer wieder, welche Melodien daraus entstehen – in Gemeinschaftsarbeit der Bandmitglieder: „Einer bringt eine Idee mit und dann arbeiten wir so lange zu fünft, bis alle sagen, jetzt ist es gut“, beschreibt Fink diesen Prozess.

Die zahlreichen Fans freuten sich über das neue Werk, das in enger Zusammenarbeit mit einem Profi im Tonstudio aufgenommen wurde. Für die Elftklässler, die Dienst an der Getränkebar machten, klang die Musik zwar eher ungewohnt, aber „gar nicht schlecht“, wie sie einräumten.